Donnerstag, 22. Juli 2010

Absinth-Rangliste (Update)

  1. Clandestine (Schweiz, 53%): mit Anis, sehr ausgewogen und schöner Geschmack
  2. Lehmann (Tschechien, 44%?): ohne Anis, starker Fenchelgeschmack, sehr lecker
  3. Duplais Blanche (Schweiz, 68%): mit Anis, schmeckt irgendwie leicht nach Minze
  4. Duplais Balance (Schweiz, 60%): mit Anis, ausgewogen und im Nachgang sehr angenehm
  5. Montana (Spanien, 55%): mit Anis, auf jeden Fall gut genießbar
  6. Apsinthion De Luxe (Polen, 55%): Minzgeschmack, im Nachgang ganz leicht bitter, aber insgesamt gut
  7. Gothica (England, 80%): mit Anis, ist witzig weil er schwarz ist, mit 80% aber gerade an der Grenze des Trinkbaren
  8. Medusa Green Label (Deutschland, 55%): mit Anis, sehr starker Kräutergeschmack, daher recht bitter
  9. Grüner Engel (Deutschland, 50%): ohne Anis, sehr bitter im Nachgang, gar nicht mein Geschmack